Spitzner im Oerschen Hof

Neulich war der Oer`sche Hof in der Königstraße mein Ziel.

Fahrradhosenklemmen sind out. In Münster aber trage ich immer noch eine und die macht natürlich Knitterfalten in meine Leinenhose! Ob das passt? Nach der unkomplizierten Begrüßung durch Christin Reimering und Nikolas Spitzner verschwinden meine Knitterleinenhosenzweifel. Hier in dem gemütlichen Winkel des Rückzugs mitten von Münster geht das kleine Schwarze oder Jeans, mittags oder abends. Die Vorspeise ( marmorierte Terrine aus Entenstopfleber ), eine köstliche und überraschende Kombination aus herzhaft und süß, aus kalt und heiß ist ein gelungener Auftakt. Danach gegrillter Adlerfisch mit Bouchotmuscheln und jungem Lauch auf Kartoffelsuppe. Frankreich trifft Westfalen. Wunderbar!